UNSERE
AGBs

RECHTLICHE HINWEISE

Verbindliche Anmeldung

Die Anmeldung über unsere Webseite verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung des gesamten Kurshonorars.
Nach Erhalt der Anmeldebestätigung muss die Bezahlung des Kurshonorars innerhalb von 10 Tagen erfolgen.
Kurzfristige Buchungen ab 10 Tage vor Beginn des Kurses sind sofort zu überweisen.
Ein Überweisungsbeleg ist in jedem Fall am ersten Kurstag vorzulegen.

Unsere Bankverbindung:

Tanzstudio Dance Line GmbH
IBAN: DE96 5104 0038 0713 1113 00
BIC: COBADEFFXXX * Commerzbank Wiesbaden.

Bitte geben Sie als Verwendungszweck bei der Überweisung den Namen der Teilnehmerin und den gebuchten Kurs (z.B.: PP2, Montag vom 00.00.16 bis 00.00.16) an.
Nur dann kann Ihre Zahlung korrekt zugeordnet werden.

RÜCKTRITT

Bei einem Rücktritt bis 15 Tage vor Kursbeginn erheben wir eine Stornogebühr von € 15,- pro Person. Bei Flying Pilates beträgt die Stornogebühr € 10,- pro Person.

Wir bitten um Verständnis, dass bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt das Honorar in voller Höhe fällig ist. Der Rücktritt muss in Textform erfolgen.

Eine Nichtteilnahme – egal aus welchen Gründen – befreit nicht von der Zahlungspflicht. Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Kursbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung.

HAFTUNG

Das Tanzstudio übernimmt keine Haftung für Schäden an oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der Kursteilnehmerinnen, sofern dem Tanzstudio nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung des Tanzstudios ausgeschlossen, die über die zwingenden Bestimmungen des gesetzlichen Schadenersatzrechts hinausgeht.Die Teilnahme am Tanzunterricht erfolgt auf eigene Gefahr.

PFLICHTEN DES TEILNEHMERS

Etwaige Krankheiten müssen vor Kursbeginn der Kursleiterin mitgeteilt werden.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die im Unterricht erlernten Schritte und Figuren nicht weiter zu unterrichten, weder kostenlos noch gegen Entgelt.

Im Falle der Nichteinhaltung kann Schadenersatz verlangt werden.

Das Filmen und Fotografieren im Unterricht ist verboten bzw. bedarf der schriftlichen Genehmigung.

AUSGEFALLENE STUNDEN

Muss eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits gezahlten Kursgebühren.
Eine Nachholstunde (4 Wochenkurse) ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Schriftliche Absage eines einzelnen Termins vor Beginn des Kurses.
  • Während des Kurses bei Krankheit nach Vorlage eines ärztlichen Attests.

Wir bieten als Nachholstunde ein spezielles Pole Dance Aufbautraining bzw. Aerial Hoop Aufbautraining an. Der Termin für die Nachholstunde hängt am Infoboard im Studio aus. Versäumte Nachholstunden gelten als wahrgenommen und können nicht nachgeholt werden.

Nachholstunden können nicht in Folgekursen genommen werden und nicht auf die Kursgebühr des Folgekurses angerechnet werden.
Ein grundsätzlicher Anspruch auf eine Nachholstunde besteht in keinem Fall.

Ausschluss des Widerrufsrechts nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB

Der Vertrag über einen Open Aerial Dance Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums ist kein Fernabsatzvertrag mit Widerrufsrecht.

open aerial dance

Studio für Tanz, Pole Dance, Aerial Hoop und Flying Pilates in Wiesbaden.

Egal ob an der Stange, im Ring oder im Vertikaltuch, wir bieten professionelles Ganzkörper-Training für Anfänger bis Fortgeschrittene. Sinnlich, sexy, kraftvoll, weiblich und einfach fit - Gesundheit, Spaß, Entspannung, neue Herausforderungen und Freude an Bewegung, das findet ihr bei uns.

MITGLIEDSCHAFTEN

tamed

dfbt

X